Tuesday, 16 November 2010













Die vergangenen Tage waren voller kultureller und kulinarischer Kostbarkeiten.
Der November ist für seine Art viel zu golden und ich sehne mir ganz stark den Winter herbei. Was sind Weihnachtsmärkte nur ohne klirrender Kälte und Schnee?


[Gehört] Schallplatten.
[Gesehen] The White Rose von D. W. Griffith
[Gelesen] Dostojewski
[Gemacht] Mixtapes.
[Getrunken] Apfel - Quittensaft, Schwarztee mit Highland Toffeegeschmack
[Gegessen] Wurzelgemüseauflauf
[Gefrühstückt] Englisches Frühstück
[Gefunden] altes Kinderspiel mit wunderschön kitschigen Symbolen, den schönsten Holzboden.
[Gefreut] über einen hübschen, senfgelben Lochstrickwollschal
[Geplant] Weihnachtspostkarten bedrucken, Naturseifen herstellen, Nähen.
[Geklickt] Frohstoff

5 comments:

fox without snow said...

Oh. Ein Wolpertinger! Ward ihr in einer Wolpertinger-Ausstellung?

Bei uns ist es überhaupt nicht golden, sondern eisig kalt und grau. Würde mich nicht wundern, wenn es in den Bergen hier in der Nähe schon Schnee gibt. Also alles bestens im Lieblingsmonat.

Heut Abend gibts bei mir übrigens eine kleine Wohnungseinweihungsfeier (na? kommt ihr vielleicht ganz spontan auch noch vorbei :)). Da werd ich jedenfalls eine schöne Suppe kochen und Tierplätzchen backen. Das ist doch die ideale Beschäftigung für so einen trüben Nachmittag. Außerdem herrscht Schnurrbartpflicht. Wer den hässlichsten trägt, gewinnt... Ich werd mich nachher mal von CocoRosie inspirieren lassen :).

Weißt du was. Ich habe vorletzte Nacht ein Konzert live aus New York im Internet angehört. Das hat in einer Kirche stattgefunden, stand unter dem Motto "Credo" und da waren verschiedene Chöre und außerdem Jonsi & Alex mit amiina und der Kjarri von Sigur Ros. Das war sooooo wunderschön. Ich hatte die ganze Zeit unheimliches Herzklopfen. Als ich anschaltete lief gerade "Happiness". Ich wäre fast aus dem Bett geschwebt.

Christa said...

Was für tolle Bilder :)

Tierplätzchen :) Ohhhh. Ich glaube, ich weiß, was für Ausstecher hier noch einziehen müssen.

Geht es euch gut, Mädels?

Hier ist es kalt und grau, also das optimale Wetter für dich, Hannah :D Letzte Woche hat es so sehr geregnet, dass es Probleme mit den Rückhaltebecken gab und eine Straße hier total geflutet war.

whaleheart said...

Was? kalt und grau? Ich will bitte auch so ein Wetter haben :/

Nein Linn, den Wolpertinger gabs bei einer Charles Darwin Ausstellung im Naturhistorischen Museum hier, zum Thema Kreuzungen und Vererbungslehre... Einer reine Wolpertingerausstellung wär ja lustig :)

Oh, Schnurrbartpflicht, wie genial! Da wär ich gern dabei gewesen! Ah, Tierplätzchen, so toll! Ich hatte die jetzt auch im Kindergarten mit und wir haben Salzteig ausgestochen, die dann bemalt und hinten einen Magneten drauf, so für den Kühlschrank oder eine magnetische Pinnwand, die Kinder liebten es.

Habt es fein ihr zwei!

Christa said...

Schnurrbartpflicht? :D Wie sah denn der hässlichste aus? Und wie lustig ist diese Idee eigentlich?

Ich biete heute: kalt und noch grauer. Jetzt kann ich den tollen altmodischen Mantel wieder tragen, den du auch hast, Linn.

So. Und gleich gibt es die Reste von Kant und dazu Schokolade, Mandarine und Gequatsche.

fox without snow said...

Das war großartig. Meiner war ein bisschen Sierra Cassady Style. Den hässlichsten hatte definitiv mein bester Freund, der Andi. Der sah aus wie der von DJ Ötzi (und war selbstverständlich echt). Hatte außerdem noch sein gesamtes restliches Outfit auf Prolo umgestellt. Süß war auch, wie alle Männer, die gestern da waren, heute total glatt rasiert waren.

Diesen Mantel trage ich schon seit ein paar Wochen wieder. Bayreuth ist wirklich das Sibirien Bayerns...